Hausgeburten

P_H100Bei dem Nachdenken über eine mögliche Hausgeburt ist eine kompetente Begleitung besonders wichtig.
Die Entscheidung dafür sollte erst nach ausgiebiger Aufklärung und dem sorgfältigen Abwägen aller relevanten Faktoren getroffen werden.

Hierzu sind ausführliche Gespräche mit der Hebamme in ruhiger Atmosphäre unabdingbar.
Es findet schon ein Kennenlernen und Vertraut werden mit der Hebamme statt, dass durch die intensive Schwangerschaftsbegleitung (z.B. Gespräche, Vorsorgen, Geburtsvorbereitungskurs, Einzelbehandlungen, etc.) vervollständigt wird.

Des weiteren planen wir gemeinsam die praktische Vorbereitung der Hausgeburt.
Die Hebamme betreut die Gebärende während der Geburt in der vertrauten häuslichen Umgebung, sie versorgt die Mutter (neben den üblichen Hilfen, evtl. Nähen eines Risses oder Schnittes) und das Kind (Anlegen an die Brust, U1, Messen und Wiegen, etc.).
Sie erkennt frühzeitig einen regelwidrigen Verlauf und leitet gegebenenfalls in eine Klinik weiter.